Herzlich Willkommen beim FC Donebach 1949 e.V.

 

FC Donebach, Am Sportplatz, 69427 Mudau-Donebach -- Tel.: 06284-1820 -- FC-Donebach@t-online.de

       


Aktuelles
1.Mannschaft
2.Mannschaft
AH-Mannschaft
Jugendfussball
Damenmannschaft
Damengymnastik
Vorstandschaft
Turmspatzen

Vereinschronik
Gästebuch
Links
 

1. Mannschaft des FC Donebach --- 1.Vorsitzender: Norbert Schnetz

Kreisliga Buchen 2021/2022
Freitag, den 20.05.22 um 18:30 Uhr
SV Osterburken - FC Donebach 5:0
 ------------------------------
Sonntag, den 15.05.22 um 15:00 Uhr
FC Donebach - SpG Götzingen / Eberstadt 2:4
FCD-Torschützen:
1x Andreas Rögner,
1x Michael Schnetz
 ------------------------------
Mittwoch
, den 11.05.22 um 18:30 Uhr
FC Donebach - SpG Krautheim / Westernhausen 2:0
FCD-Torschützen:
2x Michael Schnetz
 ------------------------------
Sonntag, den 08.05.22 um 15:00 Uhr
TTSC Buchen - FC Donebach 6:3
FCD-Torschützen:
3x Michael Schnetz
 ------------------------------
Mittwoch
, den 04.05.22 um 19:00 Uhr
FC Donebach - SpG Sennfeld / Roigheim 0:3
 ------------------------------
Samstag, den 16.04.22 um 16:00 Uhr
SpG SV Waldhausen / FV Laudenberg - FC Donebach 4:0
 ------------------------------
Mittwoch
, den 13.04.22 um 18:00 Uhr
FC Donebach - VfB Heidersbach 3:2
FCD-Torschützen:
1x Manuel Walz, 1x Forian Brestovci, 1x Andreas Rögner
 ------------------------------
Sonntag, den 10.04.22 um 15:00 Uhr
SV Schlierstadt - FC Donebach 1:1
FCD-Torschützen:
1x Andreas Rögner
 ------------------------------
Mittwoch
, den 30.03.22 um 18:00 Uhr
FC Hettingen - FC Donebach 3:0
 ------------------------------
Sonntag, den 27.03.22 um 15:00 Uhr
FC Schweinberg - FC Donebach 3:4
FCD-Torschützen:
1x
Mathias Pokoj, 1x Manuel Walz, 2x Michael Schnetz
Ein spannendes Kreisliga-Kellerduell sahen die Zuschauer bei herrlichem Fußballwetter in Schweinberg. Die Gäste waren in den ersten 45 Minuten etwas besser und führten nach dem Kopfballtreffer von Pokoj zur Pause verdient. Die Schweinberger zeigten aber im zweiten Spielabschnitt trotz der aussichtslosen Tabellensituation eine Menge Moral und wurde durch den herrlichen Weitschusstreffer von Jakob Greß zum 1:1 belohnt. Nach zwei schön herausgespielten Toren (Schnetz und Walz) sah der FCD beim Stand von 3:1 (72.) wie der sichere Sieger aus, doch der Heim-FC fightete zurück und kam durch Steffen Gress (74.) und den verwandelten Foulelfmeter von Spielertrainer Alexander Stang zum 3:3 (80.). Beide Teams wollten in der Schlussphase den „Dreier“. Bei diesem Streben waren die Gäste die etwas Glücklicheren, denn Schnetz‘ Kopfballtreffer in der 90. Minute war der 4:3-Siegtreffer.
 ------------------------------
Samstag, den 19.03.22 um 15:30 Uhr
FC Donebach - TSV Buchen 1:1
FCD-Torschütze:
1x Manuel Walz

Im Kreisligaspiel gegen die Favoriten aus Buchen geriet der FC bereits nach drei Minuten in Rückstand. Daniel Gruslak nutze einen eklatanten Abwehrfehler zur 0:1-Führung. Mitte der ersten Hälfte ließ der TSV eine Großchance zum 0:2 fahrlässig liegen. Die Hausherren konnte ab der 30. Spielminute das Spiel ausgeglichener gestalten und hatten vor der Pause gleich zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich durch Schnetz. Einmal hielt der TSV-Torhüter herausragend und das andere Mal konnte auf der Linie geklärt werden. Halli prüfte den Gästetorhüter in der 52. Spielminute mit einem fulminanten Freistoß. In der 64. Spielminute erlief sich der agile Schnetz einen langen Ball und konnte nur regelwidrig gestoppt werden. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und der fällige Foulelfmeter verwandelte Walz souverän. Buchen hatte in der Schlussviertelstunde noch zwei gute Möglichkeiten, die aber der heimische Schlussmann sicher vereitelte. Auch Donebach kam in der Schlussphase noch zu zwei Chancen, die aber fahrlässig verspielt wurden. Letztendlich ein verdientes Unentschieden, welches den Hausherren Zuversicht für die kommenden Spiele geben sollte.

 ------------------------------
Sonntag, den 06.03.22 um 15:00 Uhr
FC Donebach - SpVgg Hainstadt 0:4
 ------------------------------
Sonntag, den 13.03.22 um 15:00 Uhr
TSV Mudau - FC Donebach 3:0
 ------------------------------
Sonntag, den 31.10.21 um 14:30 Uhr
FC Donebach - TTSC Buchen 0:2
 ------------------------------
Sonntag, den 17.10.21 um 15:00 Uhr
SpG Sennfeld / Roigheim - FC Donebach 1:1
FCD-Torschützen:
1x
Mathias Pokoj
Erwartungsgemäß stark begannen die Hausherren und bestimmten das Spielgeschehen. Bereits in der 3. Spielminute strich nur knapp ein Schuss von Matter über die Latte. Bei einem Freistoß durch Karrer hatten die Gäste abermals Glück, dass dieser nur den Außenpfosten traf. Von den Gästen aus Donebach war bis dahin lediglich ein Torschuss zu verzeichnen, der für Schwab jedoch keine Gefahr darstellte. Schließlich konnte in der 26. Spielminute Felke mit einem Freistoß Oli Fahr bedienen, der zur verdienten 1:0 Führung einköpfen konnte. In der Folge kamen die Hausherren durch Torschüsse von Tugay Hakan und Häußler immer wieder gefährlich vor das Gästetor, ohne jedoch weitere zählbare Treffer bis zur Halbzeit zu erzielen. In der zweiten Spielhälfte verflachte das Spiel zusehends und die Gäste kamen dadurch zu mehr Spielanteilen. Der SpG Sennfeld/Roigheim wollte kein weiterer Treffer trotz zahlreicher Chance gelingen und das Spiel der Hausherren wurde immer zerfahrener. So auch in der 65. Spielminute als durch ein Gewusel in den komplett ungeordneten Abwehrreihen der Ball plötzlich durch Pokoy zum 1:1 im Tor von Schwab landete. In der Folge rannten die Gastgeber das Tor der Gäste, doch zahlreiche Chancen für Fahr, Vintonjak und Matter an, fanden jedoch nicht in ihr Ziel. Letztendlich war es Keeper Schwab vorbehalten in der Schlussminute gar eine Heimniederlage zu verhindern indem er bravourös eine letzte Chance der Gäste vereitelte, so dass der Punkt für die Gäste letztendlich nicht unverdient war.

 ------------------------------
Sonntag, den 10.10.21 um 15:00 Uhr
FC Donebach - SpG SV Waldhausen / FV Laudenberg 0:4
Im Spiel der Kreisliga gegen Waldhausen musste die Heimmannschaft stark ersatzgeschwächt antreten.
Trotz allem konnte der FC die erste Halbzeit offen gestalten. Der Gast ging in der 21. Minute durch Arndt mit 1:0 in Führung.
In der 35. Spielminute kann Pokoj sehenswert den Ausgleich erzielen, jedoch wurde das Tor abgepfiffen, da er knapp im Abseits stand.
 Im Gegenzug fiel beinah das 0:2 aber der Angreifer verzog. Eine Großchance von FC Angreifer Brestovci kurz vor der Halbzeit
vereitelte der Gästekeeper herausragend. So wurde mit 0:1 die Seite gewechselt. Die 2. Hälfte begann für die Hausherren
unglücklich da verletzungsbedingt zwei Mal gewechselt werden musste. Fortan beschränkte sich der FCD hauptsächlich aufs
Verteidigen musste aber noch 3 Treffer schlucken. Das 0:2 fiel in der 53. Minute durch ein Eigentor. Zwanzig Minuten später
war wiederum Arndt zur Stelle und erzielte das 3:0 für Waldhausen. Schlusspunkt setzte Gramlich in der 84. Spielminute mit
dem 4:0 durch ein tollen Freistoß. Für den FC bleibt zu hoffen, dass sich die Verletztenliste zeitnah wieder lichtet.
 ------------------------------
Sonntag, den 03.10.21 um 15:00 Uhr
VfB Heidersbach - FC Donebach 3:1
FCD-Torschützen:
1x Florian Brestovci

Der Anschluss ans Tabellenmittelfeld stand im Vordergrund der Begegnung VFB Heidersbach gegen FC Donebach. Die Gastgeber versuchten zwar vom Anpfiff weg die Richtung zu bestimmen, die erste gefährliche Tor Annäherung gehörte jedoch den Gästen so zielte in der siebten Minute M. Walz nach Vorarbeit von Brestovci zu hoch und nur wenig später scheiterte wiederum Walz an VfB Keeper N.Hogen. Die erste nennenswerte Gelegenheit für die Gastgeber gab es nach 16 Spiel Minuten S.Erfurt schoss aus spitzen Winkel ein Hereingabe von J.Hemberger über die Querlatte. In der 22. Minute dann die verdiente Führung für die Gäste. Ein langer Ball kam zu Brestovci, Der mit einer geschickten Körpertäuschung seinen Gegenspieler aussteigen ließ und zum 0:1 Einschoss. In der Folge war die Partie recht zerfahren und keines der beiden Teams konnte entscheidende Akzente setzen, bis J.Hemberger in der 39. Minute einen Angriff über links mit dem 1:1 Abschloss. Noch vor der Pause schwächten sich die Gäste durch eine Ampelkarte selbst. Nach dem Wechsel verstärken die Gastgeber den Druck und wurden auch prompt in der 50. Spielminute dafür belohnt. Chr. Scheuermann schnappte sich am Mittelkreis die Kugel und marschierte unwiderstehlich Richtung Gästetor. Sein Abschluss konnte zwar Von Gästekeeper L.Hoffmann pariert werden, aber J. Hemberger stand goldrichtig und konnte zum 2:1 einnetzen. Der VfB blieb dran und als in der 65. Minute R. Neubig ein Laufduell mit dem herauseilenden FC Keeper für sich entscheiden konnte und das 3:1 erzielte war die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber gefallen.
 ------------------------------
Sonntag, den 26.09.21 um 15:00 Uhr
FC Donebach - SV Schlierstadt 0:3
In diesem besonders für die Hausherren wichtigen Spiel, verloren die Grün Weißen durch vermeidbare Aktionen
die 3 Punkte. Die erste Halbzeit bot spielerisch wenig Höhepunkte. Beide Mannschaften waren lediglich durch
Weitschüsse gefährlich und so wurde mit 0:0 die Seiten gewechselt. Die zweite Hälfte begann der FCD
druckvoller und man hatte bis in die 70. Spielminute alles im Griff. Dann folgte eine unglückliche Aktion der
FC Hintermannschaft. Ein harmloser Rückpass konnte der Torhüter nicht verarbeiten und Angreifer Heimberger
von Schlierstadt musste einfach nur zum 0:1 einschieben. Auf der Gegenseite wurde eine Großchance von
Donebach durch den Gästekeeper glänzend pariert. Die letzten beiden Treffer fielen dann für die Gäste in der
Schlussphase. In der 86. Spielminute stach Julian Schmidt und mit dem Schlusspfiff fiel noch ein Eigentor. Fazit der
FCD hat sich heute selbst geschlagen.
 ------------------------------
Samstag, den 18.09.21 um 16:00 Uhr
SpG Krautheim / Westernhausen - FC Donebach 2:0
 ------------------------------
Sonntag
, den 12.09.21 um 15:00 Uhr
  FC Donebach - FC Schweinberg 3:0
FCD-Torschützen:
1x Andreas Rögner,
1x Florian Brestovci, 1x Holger Schüssler
. ------------------------------
Sonntag, den 05.09.21 um 15:00 Uhr
 TSV Buchen - FC Donebach 2:0
. ------------------------------
Samstag, den 28.08.21 um 16:00 Uhr
 FC Donebach - TSV Mudau 1:2
FCD-Torschützen:
1x Michael Schnetz
. ------------------------------
Sonntag, den 22.08.21 um 15:00 Uhr
SpVgg Hainstadt -  FC Donebach 4:1
FCD-Torschützen:
1x Florian Brestovci
Bei bestem „Fritz Walter“-Wetter versuchte die Heimelf über lange Ballpassagen das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Die erste Möglichkeit verbuchte aber der Gast, als Holger Schüssler einschussbereit von Torwart Münch gestoppt wurde. Hainstadt antwortete prompt und Kapitän Benjamin Schüssler traf in der 19. Minute zur Führung . Nach Foul an Reimann gab es in der 26. Minute Elfmeter für die SpVgg, welchen Schüssler humorlos in die Ecke drosch. Sebastian Kreuter verpasste mit einer Megachance die Vorentscheidung, als er gekonnt den Torwart umkurvte, aber den Ball am langen Pfosten vorbei schob. Kurz nach der Halbzeit gelang den Gästen durch Brestovici der Anschlusstreffer. Nach genialen Pass von Sandro Lutz schob in der 68.Minute Sebastian Kreuter zum 3:1 ein. Ein Zusammenspiel der beiden Youngster Kraft und Kreuter führte zum 4:1.
. ------------------------------
Mittwoch, den 18.08.21 um 18:15 Uhr
 FC Donebach - FC Hettingen 4:2
FCD-Torschützen:
1x Holger Schüssler, 1x Florian Brestovci, 1x Kevin Böhle, 1x Manuel Walz
. ------------------------------
Sonntag, den 15.08.21 um 15:00 Uhr
VfB Altheim -  FC Donebach 7:0
Über die gesamte Spielzeit waren die Rollen der beiden Mannschaften klar verteilt. Die Gäste aus Donebach zogen sich zurück und verlegten sich aufs Verteidigen. Der VfB ließ Ball und Gegner laufen und erarbeitete sich so Lücken in der Abwehr der Gäste. Der FC hatte über die Gesamte Spielzeit nur eine echte Torchance in der 25. Spielminute, die der Gästestürmer frei vor dem Tor vergab. Beim VfB war Elias Weber der Spieler des Tages. Er fand vier mal die Lücke in der Gästeabwehr. Erstmalig in der 40. Spielminute nach einem Alleingang, zu Beginn der zweiten Hälfte nach einer Flanke von Merz. Wenig später Treffer Nummer drei, nach einem Pass aus der Tiefe. Und zum Abschluss seiner Torlaune, schlenzte er das Leder von der Strafraumkante in das lange Eck. Simon Ehmann mit einem Elfmeter und einem 20-Meter-Freistoß und Nexhat Mergja mit einer schönen Einzelleistung sorgten für die übrigen Treffer. So waren nicht nur die Rollen, sondern auch die Treffer deutlich verteilt: Und am Ende spiegelte sich das auch im klaren 7:0 wieder.
. ------------------------------
BFV-Rothaus-Pokal Kreis Buchen
Sonntag, den 25.07.21 um 17:00 Uhr
Eintracht Walldürn -  FC Donebach 4:2
FCD-Torschützen:
1x Michael Schnetz, 1x Jonathan Halli
. ------------------------------
Buchen und Götzingen/Eberstadt werden hoch gehandelt
Am Wochenende startet die Fußball-Kreisliga Buchen in die neue Saison
– Prognosen sind nach der langen Corona-Pause fast unmöglich
 (RNZ) Es wird ein Kaltstart an diesem Wochenende, wenn die Fußball-Kreisliga Buchen in die neue Spielzeit 2021/22 startet. Nachdem die beiden vergangenen Saisons abgebrochen wurden, weiß kein Verein so richtig, wo er steht. Die bisherigen Pokalspiele gaben zwar etwas Aufschluss über die eigene Stärke, wie sich das Ganze aber im Laufe einer vollen Saison entwickeln wird, kann niemand vorhersagen. Klar wird sein, dass die beiden Mannschaften, die während des vergangenen Abbruchs vorne standen, dort auch wieder hinwollen. Denn: Mit dem TTSC Buchen und dem TSV Götzingen/VfL Eberstadt ist immer zu rechnen. In der vergangenen Saison startete der TTSC Buchen mit acht Siegen und einem Unentschieden, Götzingen/Eberstadt verlor nur eine der ersten neun Partien. Beide Teams konnten alle ihre Leistungsträger halten und werden auch deshalb vermutlich wieder hoch gehandelt werden. Mudau hat sich gut verstärkt Aber auch andere Mannschaften können vom ersten Spieltag an in den Kampf um die vorderen Plätze eingreifen. Zum einen wäre da der TSV Buchen, der sich vor allem im Verbandspokal sehr stark präsentierte; er schaltete zuerst Landesliga-Favorit FV Mosbach und danach den SV Königshofen aus. Erst in der dritten Runde war gegen den Landesligisten SV Wagenschwend Schluss. Neben dem TSV Buchen wird man auch ein Auge auf den TSV Mudau werfen müssen. Die Mudauer haben sich in der langen Sommerpause gezielt verstärkt. Mit Dennis Hutter konnte man einen Spielertrainer für sich gewinnen, der jahrelange Oberligaerfahrung mit dem FSV Hollenbach vorweisen kann. Außerdem kam mit Christoph Hornbach ein weiterer Spieler, der jahrelang in der Landesliga für den TSV Höpfingen am Ball war. Mit David Reimann konnte sich auch die SpVgg Hainstadt punktuell im Angriff verstärken und zählt für viele zur Spitzengruppe der Kreisliga Buchen. Spannend wird auch sein, wie sich der VfB Altheim und die SG Krautheim/Westernhausen schlagen werden. Vor allem der VfB mischte in der vergangenen Saison als Aufsteiger die Liga auf und sorgte auch in diesem Jahr schon wieder für ein Ausrufezeichen. Im Verbandspokal kegelte man den FV Lauda raus, der für viele in der Spitzengruppe der Landesliga angesiedelt ist. Und auch Krautheim/Westernhausen sorgte mit dem Sieg über den TSV Buchen im Kreispokal für eine Überraschung. Auch im unteren Bereich der Tabelle wird sich erst zeigen müssen, welche Teams es im Vergleich zur Vorsaison geschafft haben, ihre Mannschaft so zu verbessern, dass sie nicht wieder direkt im Tabellenkeller stehen. Nachdem die SG Erftal freiwillig auf ihren Startplatz in der Kreisliga verzichtet hat und künftig in der Kreisklasse A starten wird, ist das Feld im Abstiegskampf noch enger zusammengerückt. Beim Abbruch hingen vor allem der FC Schweinberg und die Eintracht aus Walldürn am Tabellenende fest. Die junge Walldürner Truppe bekommt es zum Saisonstart direkt mit dem TTSC Buchen zu tun. Dabei wird man auf ein bekanntes Gesicht treffen. TTSC-Angreifer Mario Turra schnürte über viele Jahre für die Eintracht die Kickschuhe und könnte seinem Ex-Klub den Saisonstart gehörig verhageln. Auch der FC Schweinberg trifft mit Krautheim/Westernhausen auf einen starken Gegner. Am Ende ist es nach zwei abgebrochenen Saisons aber schwer für alle Klubs, ihren Standort zu bestimmen. Es wird sich am Wochenende zeigen, wer den eigenen Erwartungen gerecht wird und wer eventuell gleich zu Beginn für eine Überraschung sorgen kann.
. ------------------------------
 


 

1. Mannschaft